Berufsverband

W I R   Ü B E R   U N S 

Zur Wende 1989 gab es in der gesamten DDR nur ein rundes Dutzend praktizierende Heilpraktiker.
Durch die Streichung des Ausbildungsverbotes für Heilpraktiker im Jahre 1990, hat sich die Zahl der Heilpraktiker in dem Gebiet der ehemaligen DDR wieder erheblich erhöht.

Am 25. September 2004 wurde der Landesverband Mecklenburg Vorpommern des Fachverbandes Deutscher Heilpraktiker von 11 Interessenten neu gegründet.

Seit dem 01.01.2005 offizieller Landesverband des FDH Bundesverband e.V.

Zurzeit (Stand: 01.01.2018) besteht der Landesverband aus 47 HeilpraktikerInnen.

Als Vorstand wurden Herr HP Uwe Tiemann zum 1. Vorsitzenden und
Frau HP Birthe Lünser zur 2. Vorsitzenden gewählt.
Frau HP Silke Erdmannski als Fachfortbildungsleiterin.

Zur Beratung von Heilpraktikern, Mitgliedern, Patienten, unterhält der Landesverband eine
Geschäftsstelle in Sassnitz.

Der Landesverband-MV sorgt auch für vielfältige Fachfortbildungen , damit sich die Mitglieder im Rahmen ihrer Fortbildungspflicht weiter qualifizieren können.
Davon profitieren nicht zuletzt auch die Patienten.


U N S E R E   L E I S T U N G E N   A L S   B E R U F S V E R B A N D 

Interessenvertretung gegenüber der Landesregierung und Behörden von Mecklenburg-Vorpommern
Öffentlichkeitsarbeit
Heilpraktikersuchservice für Patienten
Vertretung des Landesverbandes im Bundesverband
Beratung in fachlichen und berufspolitischen Fragen
vergünstigte Fachfortbildungen in allen FDH-Landesverbänden
kostenloses Abonnement der Zeitschrift "Der Heilpraktiker"
kostenlose Verlinkung der Praxishomepage von der Landesverbands-Homepage


Kontakt